Zertifikatskurs Onlineberatung

Der Zertifikatskurs Onlineberatung ist eine umfangreiche Weiterbildung am Institut für E-Beratung der Fakultät Sozialwissenschaften. Mit dem „Zertifikatskurs Onlineberatung“ können Sie sich zum*r Onlineberater*in weiterbilden. Der Kurs vermittelt theoretische und methodische Kenntnisse, sowie praktische Fertigkeiten, die für eine kompetente Beratung durch digitale Medien erforderlich sind. Das Qualifizierungsangebot findet studienbegleitend statt. Diese berufsorientierte Zusatzqualifikation entspricht den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB). Für Studierende der Fakultät Sozialwissenschaften ist die Weiterbildung kostenlos.

Module Termine Wichtiges Kursdauer Voraussetzungen Anmeldung Einschreibung und Prüfungsanmeldung

Inhalte des Zertifikatskurses

Sie setzen sich unter anderem mit den folgenden Themen auf in der Theorie und Praxis auseinander:
• Hintergrund zum Thema Mediatisierung und Digitalisierung
• aktuelle Trends im Nutzungsverhalten digitaler Medien
• Reflexion des eigenen Umgangs mit Medien
• Onlinekommunikation
• Methoden zum digitalen Schreiben und Lesen
• Methoden und Besonderheiten der verschieden Settings der Onlineberatung
• Umgang mit Krisen
• rechtliche Aspekte der Onlineberatung
Außerdem probieren Sie durch Aufgaben und Rollenspiele selbst Onlineberatung aus.

Nutzen des Zertifikatskurses

Die Themen Digitalisierung und Mediatisierung betreffen immer mehr auch die Soziale Arbeit. Zunehmend mehr Menschen suchen Beratung und Hilfe zunächst im Internet. Auf diesen Bedarf reagiert auch die Trägerlandschaft der Sozialen Arbeit und bietet für zahlreiche Zielgruppen Unterstützungsangebote online an. Nahezu alle Beratungsstellen stellen ihr Angebot auch im Internet zur Verfügung.
Der Einsatz von digitalen Medien in der Beratung bringt Chancen und Herausforderungen mit sich und erfordert daher besondere Kenntnisse und Kompetenzen. Durch die Weiterbildung erwerben Sie die nötigen Kompetenzen, um eine Beratung durch digitale Medien kompetent durchführen zu können.