Teilnahme

Voraussetzungen

Damit Sie an der Weiterbildung teilnehmen können, müssen Sie Studierende/r der Fakultät Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Nürnberg sein. Für Studierende des Bachelorstudiengangs Sozialen Arbeit gibt es zwei Voraussetzungen.
Dazu gehört der erfolgreiche Abschluss der folgenden, im BA-Studium enthaltenen Module:
• 2.2 Beobachtung und Gesprächsführung
• 3.2 Praktisches Studiensemester (möglichst mit Beratungspraxis)
Der Besuch der Module des Zertifikatskurses ist erst nach erfolgreichem Abschluss des Praxissemesters und des Moduls 2.2. möglich.
Für Studierende des Masterstudiengangs ‚Soziale Arbeit‘ sowie dem Bachelorstudiengang ‚Bildung und Erziehung im Lebenslauf‘ gibt es keine weiteren Teilnahmevoraussetzungen.

Anmeldeverfahren

Für die Anmeldung genügt:
• Eine formlose Mail an: sw-onlineberatung@th-nuernberg.de.
• Die Notenübersicht als PDF
– BA Soziale Arbeit: woraus ersichtlich ist, dass Sie die Module 2.2 und 3.2 erfolgreich bestanden haben. Auch das Praxissemester (25 Ects) muss auf der Notenübersicht zu sehen sein.
• Ihre private Mailadresse
• Ihre Anschrift

– MA Soziale Arbeit: Notenübersicht genügt. Wenn Sie Masterstudierende*r sind, kann Ihnen das AW Fach „Formen und Methoden sozialpädagogischer Beratung“ anerkannt werden, wenn Sie den Besuch der Lehrveranstaltung „Theorien und Praxis der Beratung“, sowie Beratungspraxis von mindestens 6 Monaten (das Praxissemester zählt NICHT dazu) nachweisen können.

– MA Beratung und Coaching: Notenübersicht genügt. Nachfolgende Leistungen aus dem Weiterbildungsmaster Beratung und Coaching werden Im Rahmen eines pauschalen Anerkennungsverfahrens angerechnet (Vorlage der Notenübersicht erforderlich):
1. Beobachtung und Gesprächsführung = Modul 3 (persönliche Basiskompetenzen) (pers. Basiskompetenzen)
2. Praktisches Studiensemester = Zulassungsvoraussetzung zum WBM (s. § 3 Abs. 1 u.2 der SPO)
3. Onlinekommunikation = Modul 10 (Beratung und Coaching Online)
4. Formen und Methoden sozialpädagogischer Beratung = Modul 6 (Methoden und Interventionstechniken in der Beratung und im Coaching (Dyade)
Die Module 5 und 6 des Zertifikatskurses sind demnach noch zu erbringen. Ein Einstieg in den Zertifikatskurs Onlineberatung ist nach der erfolgreichen Absolvierung der Module 3 und 6 des Weiterbildungsmasters Beratung und Coaching möglich.

Bei der vollständigen Anmeldung werden sie in die interne Kursverwaltung aufgenommen.

Da der Kurs auch innerhalb einer Jahres nach dem Studium beendet werden kann, ist die Angabe Ihrer privaten Mailadresse und Ihre Anschrift erforderlich, um Sie auch nach dem Studium erreichen zu können und das Zertifikat per Post versenden zu können.

Einschreibung zu den Lehrveranstaltungen

Sobald Sie sich bei uns angemeldet haben, bekommen Sie jedes Semester den für die Anmeldung zu den einzelnen Lehrveranstaltungen des Zertifikatskurses erforderlichen Link zugeschickt. Dies geschieht ungefähr zeitglich zur Einschreibezeit. Sie benötigen diesen, um Zugriff auf die drei Module im VirtuOhm erhalten und um sich dafür einschreiben zu können.

Anmeldung zur Fallpraxis:
Sobald Sie die drei Lehrveranstaltungen erfolgreich abgeschlossen haben, werden Sie von uns angeschrieben, sobald ein neuer Durchlauf der Fallpraxis mit freien Plätzen startet. Sie haben dann die Möglichkeit, sich für die Fallpraxis anzumelden, indem Sie auf die Mail antworten und eine unterschriebene Schweigepflichterklärung beifügen, welche in der Mail angehängt ist. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Prüfungsanmeldung

Durch die Einschreibung und die Anmeldung nehmen Sie automatisch an den Prüfungen der einzelnen Module teil und müssen sich nicht zusätzlich für die Prüfungen einschreiben. Eine Ausnahme bildet der Querschnitt, da dieser im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit sowohl für das Studium, als auch für den Zertifikatskurs angerechnet werden kann. Wenn Sie das möchten, müssen Sie sich regulär zu einer Prüfung im Querschnitt anmelden.