IAI – Interactive Artificial Intelligence

Interactive Artificial Intelligence (IAI) – Aufbau eines prototypischen Chatbots zur niederschwelligen Interaktion mit Jugendlichen zu schambesetzten Themen (gefördert vom Leonardo-Zentrum 2021 bis 2022).


Kinder und Jugendliche heutzutage werden mit dem Handy oder Tablet in der Hand groß. Sie haben ein anderes Verständnis, einen anderen Bezug zu digitalen Medien als unsereins. Über den Rückgriff auf ein Endgerät ihrer Wahl eröffnen sich eine Vielzahl an Möglichkeiten der Informationsgewinnung und des Austauschs: ein Anruf oder eine Nachricht an einen Freund, das Posten eines Beitrages in einem Forum, wo ich mich unter „Gleichgesinnten“ austauschen kann oder die geschützte Mailberatung, wo mir ein*e geschulte*r Berater*in antwortet. Die Telefonseelsorge oder Onlineberatungsstellen werben bisher mit dem Versprechen, dass Ratsuchende mit einer Berater*in, einer echten Person, verbunden werden, die ihnen hilft. Aber die Nachfrage kann selbst die Auslastung der erfolgreichsten Anbieter übersteigen… Und was ist mit Jugendlichen, die sich beispielsweise zu schambesetzten Themen nicht exponieren wollen? Dieser Frage widmet sich IAI (interactive artificial intelligence). In diesem Projekt soll prototypisch ein Chatbot aufgebaut werden, der mit seinen Nutzer*innen zu solch schwierigen Themen niederschwellig interagiert. Konkret stellt er sich auf die Nutzer*innen ein, indem er den Gesprächsverlauf in Echtzeit analysiert und sein Antwortverhalten an den individuellen Spezifika des/r Ratsuchenden ausrichtet. Seine Antworten passen sich so immer besser den Bedürfnissen der/m Ratsuchende*n an. Der Chatbot fungiert damit in keinster Weise als Ersatz für eine professionelle (Online-)Beratungsstelle, sondern als klar erkennbare Ergänzung und Unterstützung für Beratende und Ratsuchende zugleich. Ziel soll sein, dass der zu entwickelnde Chatbot-Prototyp am Ende der Projektlaufzeit, also im Sommer 2022, selbständig mit Interaktionspartner*innen kommuniziert. 


Das Projektteam setzt sich aus folgenden Personen zusammen: