Kurs: KI und Soziale Arbeit

Im Rahmen der Förderung durch die virtuellen Hochschule Bayern (vhb) entsteht ein für alle Interessierten offenes Kursangebot zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) und Soziale Arbeit. Ab September 2021 ist ein erster Testlauf, als Kursstart ist der März 2022 vorgesehen. (2020-2022)


Der Kurs KI und Soziale Arbeit richtet sich an praktizierende Sozialarbeiter*innen und Studierende der Sozialen Arbeit. Die Lernenden erwerben die Kompetenz, in ihrem eigenen beruflichen Alltag KI-Anwendungen technisch zu verstehen und auf der Basis pragmatischer ethischer Modelle umfassend zu bewerten.
Sozialarbeiter*innen sind wichtige Bezugspersonen für Menschen mit multiplen psychosozialen Problemstellungen die häufig nur Konsument*innen digitaler Entwicklungen sind. Daher legt der Kurs einen Schwerpunkt auf die Erlangung vertiefter Kenntnisse zu KI-Anwendungen, die insbesondere für die Lebenswelten des Klientels Sozialer Arbeit relevant sind sowie auf gesamtgesellschaftlich angewendete KI-Anwendungen, die für die Klientel der Sozialen Arbeit ganz spezifische Gefahren bergen. KI-Anwendungen beeinflussen auch zunehmend soziale Organisationen und konkrete Arbeitsabläufe von Fachkräften. Die Kursteilnehmer*innen setzen sich daher aktiv mit den Möglichkeiten und Grenzen dieser Technologien auseinander und wie sie diese gewinnbringend, effektiv und ethisch vertretbar in ihren Berufsalltag integrieren können. Dazu gehört auch zu verstehen, wie der Output von KI-Technologien produziert wird und dieser zu interpretieren ist (z.B. Gefährdungseinschätzung in der Kinder- und Jugendhilfe).
Lerninhalte
1. Grundlagen: Künstliche Intelligenz
2. Berufliche Haltung: Ethische Fragestellungen
3. Fachkompetenz: KI in der Praxis der Sozialen Arbeit
4. Fachkompetenz: KI in der Lebenswelt der Klient*innen


Auf der Webseite der vhb finden sich viele Kursangebote zu sehr unterschiedlichen Themen, darunter offene Online-Kurse der bayerischen Hochschulen, die für alle Interessierten kostenfrei nutzbar sind. In laufende Kurse kann man sich jederzeit einschreiben. Das Lerntempo bestimmen man selbst. Ein Blick lohnt sich.
 
Ebenfalls bietet die vhb Kurse mit ECTS Punkten. Darunter ein besonders empfehlenswertes Angebot: Sozialinformatik, Digitaler Wandel in der Sozialen Arbeit
In diesem Kurs arbeiten Sie sich in die Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologie (IT) für das berufliche Handeln von Sozialarbeiter/innen ein. Sie erhalten einen Einblick in die thematische Vielfalt und den Entwicklungsstand des noch jungen Fachgebiets der Sozialinformatik. Mit Hilfe von Übungsbeispielen setzen Sie sich alleine oder in virtuellen Arbeitsgruppen kritisch mit den Bereichen Digitalisierung der Lebens- und Arbeitswelten, Sozialen Medien in der Sozialen Arbeit, Fachsoftware, Online-Beratung und Datenschutz auseinander.
Anbei finden Sie einen Link zu einem unterhaltsamen Element der Wissensvermittlung:
Apple Version, Android Version ein Lernspiel der Sozialen Arbeit über Quantitative Forschungsmethoden.