Category Archives: Allgemein

Jetzt anmelden: FFOB 2023

Das 16. Fachforum Onlineberatung findet am 18. & 19. September 2023 im hybriden Format statt. Das Motto lautet: „Zugangswegex: Die neue Vielfalt der Onlineberatung“.

Wir halten spannende Vorträge und Workshops für Sie bereit, die Sie an an zwei halben Tagen besuchen können. Sie entscheiden, ob Sie in Präsenz oder digital dabei sind.

Melden Sie sich jetzt noch an! Mit Klick auf die Fachforumskachel gelangen Sie zur Webseite.

Wir freuen uns auf Sie.


Vortrag auf dem Digital Festival in Nürnberg: „Künstliche Intelligenz in der Sozialen Arbeit“

„Digitale Beratungsangebote gehören in der Sozialen Arbeit schon seit vielen Jahren zum Standard. Sie bieten ergänzend zu den persönlichen Angeboten einen niedrigschwelligen Zugang für verschiedene Lebensphasen, Themen und Zielgruppen. Künstliche Intelligenz (KI) hingegen ist im Beratungsbereich noch relativ neu und vor allem heiß diskutiert. Wie reagiert eine KI auf Ausnahmesituationen? Welche ethischen Rahmenbedingungen müssen beachtet werden? Lassen sich Hilfesuchende überhaupt auf die Interaktion mit Maschinen ein? Wo kann KI unterstützen und wo vielleicht sogar schaden?“

Robert Lehmann & Jens Albrecht werden am 03.07.2023 auf dem Nürnberg Digital Festival die Projekte KIA und Vikl vorstellen und mit Teilnehmenden über Chancen, aber auch Risiken von KI in diesem Anwendungsfeld diskutieren.
Anmeldung und weitere Infos

Fachforum 2023

Das 16. Fachforum Onlineberatung mit dem Titel: „Zugangswegex: Die neue Vielfalt der Onlineberatung“, findet an zwei halben Tagen, und zwar am 18. und 19.September 2023 im hybriden Format statt. Damit geht auch das Institut für E-Beratung neue Wege.

An zwei Tagen haben Sie die Wahl sich eine individuelle „Mischung“ aus spannenden Inputs und interaktiven Workshops sowie Kurzvorträgen zusammenzustellen. Sofern Sie sich für die Präsenzvariante entscheiden, können Sie vor Ort in Nürnberg aus den Vollen schöpfen. Digital haben Sie wiederum die Möglichkeit unsere Keynotes und Vorträge im Stream live mitzuverfolgen.

Präsenzveranstaltung: Das Programm startet am Montagmittag den 18.09.2023 mit einem Keynote-Vortrag im Plenum. Für den Nachmittag können Sie Ihr persönliches Programm zusammenstellen und aus interessanten Workshops und Kurzvorträgen auswählen. Abends wird der erste Tag des Fachforums mit einem Abendprogramm abgerundet. Am Dienstag, den 19.09.2023 geht es mit Ihrem individuellen Programm und einem gemeinsamen Mittagessen weiter. Abschließend findet ein zweiter Keynote-Vortrag im Plenum statt. Hier geht es zur Anmeldung des FFOB als Präsenzveranstaltung (klick).

Digitale Veranstaltung (Streaming-Ticket): Das Programm startet für Sie zur gleichen Zeit, nämlich am Montagmittag, den 18.09.2023 mit einem live Keynote-Vortrag im Plenum und anschließend folgen die gestreamten Kurzvorträge. Am Dienstag den 19.09. geht es mit vier weiteren Kurzvorträgen weiter. Abschließend findet ein zweiter Keynote-Vortrag im Plenum statt. Hier geht es zur Anmeldung des FFOB als digitale Veranstaltung (klick).

Die Details zu allen Workshops und Kurzvorträgen für beide Tage entnehmen Sie unserer Programmseite (klick).

Weiterbildung ‚Suchtberatung Online‘

Im Jahr 2023 bietet das Institut für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg gemeinsam mit der mudra – Alternative Jugend- und Drogenhilfe Nürnberg e.V. die deutschlandweit erste Weiterbildung „Suchtberatung Online“ an.
Ab Sofort können Sie sich anmelden.
Die Weiterbildung hat das Ziel, Fachkräfte für die Umsetzung onlinebasierter Beratungsangebote speziell mit der Zielgruppe drogenkonsumierender Menschen zu qualifizieren.
Weiterlesen

Fachtag 20.03.2023

Im Zentrum des Fachtags steht die Vorstellung der Ergebnisse der Begleitforschung zu Streetwork im Netz sowie Empfehlungen und Austausch zur Umsetzung aufsuchender sozialer Arbeit im Internet.
Fachtag STREETWORK IM NETZ am 20.03.2023 in München – Voranmeldung jetzt schon möglich unter: www.condrobs.de/fachtag – Fachtag Details (pdf)

Neu: Forschungsdatensatz

Die Erstellung eines öffentlichen Datensatzes für die Untersuchung maschineller Lernverfahren in der psychosozialen Online-Beratung ist das Ziel eines kooperativen Projektes der Fakultät für Informatik, Prof. Dr. Jens Albrecht und des Instituts für E-Beratung, Fakultät Sozialwissenschaften, Prof. Dr. Robert Lehmann. Gefördert durch Vorlaufforschungsmittel der TH Nürnberg 2023.

IT-Verstärkung

Im Projekt Virtueller Klient (ViKl) nimmt heute unser neuer Kollege Eric Rudolph seine Arbeit auf. Er ist Wirtschaftsinformatiker (M.Sc.). Im Projekt kümmert er sich um die Entwicklung eines interaktiven, dialog-orientierten Trainingssystems, das in der Aus- und Weiterbildung von Onlineberater*innen zum Einsatz kommen soll.

Wir sagen: Herzlich willkommen im Team der E-Beratung, Eric Rudolph!