Category Archives: Veröffentlichungen

Veröffentlichung BerIn

Die Ergebnisse des Projektes BerIn – Beratungsbedingte Internetnutzung sind erschienen.

Weinhardt, M., Dietrich, C., Engelhardt, E., Henrich, M., Reindl, R., Zauter, S.: Beratungsbedingte Internetnutzung. Welche Dienste und Angebote nutzen Beratungsfachkräfte privat und beruflich? In: e-beratungsjournal 15 (1)

Vortrag DGSA Tagung

Sie finden uns auf der DGSA Jahrestagung in Stuttgart am Samstag, 27.4.2017,
09:00 bis 10:30 Uhr: Panel 3.8: Digitale Transformation der Beratung
11.00 bis 12.30 Uhr: Panel 4.8: Onlineberatung als zeitgemäßes Konzept Sozialer Arbeit im Kontext veränderter Erwerbsbedingungen.

Artikel in „Schlaf“

Jeder sechste deutsche Beschäftigte ist in Schichtarbeit tätig. Angebote für die spezifische Problematik von Schichtarbeitenden sind dennoch selten. Eine kompakte Online-Schlafberatung wurde daher entwickelt, durchgeführt und evaluiert. Es zeigen sich signifikante Verbesserungen bezüglich Insomniesymptomen und Wohlbefinden. Zum Pilotprojekt OMM erschien ein Artikel „Online-Schlafberatung für Schichtarbeitende“ In der Zeitschrift „Schlaf“ 4/2018.

Neuer InkluDi Rundbrief

Die Fachgruppe InkluDi (Inklusion und Digitalisierung) im Arbeitsfeld Rehabilitation an der TH Nürnberg berichtet im zweiten Rundbrief 2018 von studentischen Arbeiten und wissenschaftlichen Projekten im Schwerpunkt „Rehabilitation/Untersützung von Menschen mit psychischer sowie geistiger Beeinträchtigung (Reha)“, von Veranstaltungen und Modellprojekten.

OSpA im Fernsehen

Der Bayerische Rundfunk hat einen Kurz-Beitrag über das Projekt OSpA ausgestrahlt.

Projektvorstellung im Bayerischen Fernsehen in der Rundschau vom 14.08.2018
(Alle Rechte liegen beim Bayerischen Rundfunk)

Die Wirksamkeit von Online-Therapien ist längst belegt

Der Tagesspiegel hat die Psychologin Christine Knaevelsrud über Erfahrungen mit Online-Psychotherapien befragt: Kann ein Klick den Gang zum Therapeuten ersetzen?
Ja, es ist im individuellen Fall möglich sagt sie und auch: „Die meisten wissenschaftlich geprüften Online-Interventionen sind derzeit wenig individualisiert. Patienten erleben das häufig als zu starr.“

TriP und TriN

Das Thema Gesundheitsbegleiter etabliert sich am Institut für E-Beratung. Samstag den 12.05.2018 berichtet Prof Walther auf der EX-IN-Tagung Bayern, an der TH Nürnberg von den Ergebnissen der wissenschaftlichen Begleitung in TriP und Sigrid Zauter stellt die Planungen zu einem Folgeprojekt TriN vor.