Weiterbildung Schlafberatung Online zur Prävention von Schlafstörungen

unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)

Ein Weiterbildungsangebot der Kompetenzgruppe Schlafberatung Online am Institut für E-Beratung der TH Nürnberg in Kooperation mit der Schlafambulanz Klinikum Nürnberg/Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM).

Die Weiterbildung Schlafberatung Online ist eine Weiterbildung zum*zur Online-Schlafberater*in und qualifiziert Fachkräfte aus dem Bereich der Medizin, der Psychologie und der psychosozialen Beratung für die Beratung von Menschen mit Schlafproblemen in einem betrieblichen Kontext (z.B. Betriebliche Sozialberatung, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)) oder im Rahmen eines Coachings. Der Kurs startet erstmalig im Herbst 2021.

Schlafstörungen betreffen, je nach Strenge der angelegten Kriterien, 10% bis 35% der Bevölkerung. Die Folgen reichen von Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten über Fehlzeiten in der Arbeit bis zu Unfällen oder der Entwicklung schwererer psychischer Störungen. Bislang erreichen professionelle Beratungsangebote nur etwa 30% der Betroffenen. Um die Reichweite von Prävention und Beratung zu vergrößern, wurden in unserem Konzept die in gängigen Leitlinien empfohlenen Inhalte in ein Online-Setting übertragen. So können dank niedrigerer Hürden zur Teilnahme bislang unterversorgte Zielgruppen erreicht werden.

Die Weiterbildung vermittelt schlafmedizinisches Grundlagenwissen sowie eine Einführung in die Grundlagen der Onlineberatung und befähigt die Kursteilnehmer*innen, Menschen mit Schlafproblemen in einem Online-Setting auf Basis der Kognitiven Verhaltenstherapie für Insomnie (KVT-I) zu begleiten und zu beraten.

Für eine gelingende Schlafberatung Online benötigen Fachkräfte Kompetenzen, die im Rahmen dieser Weiterbildung vermittelt werden. Zunächst werden physiologische und psychologische Grundlagen von Schlaf und Schlafstörungen vermittelt. Anschließend werden die Teilnehmenden mit den wirksamsten Methoden zur Prävention und Linderung von Schlafstörungen vertraut gemacht. Die Teilnehmenden lernen die Besonderheiten von Onlinekommunikation kennen und setzen sich mit unterschiedlichen Tools der textgebundenen Onlineberatung und deren Einsatzmöglichkeiten intensiv auseinander. Ebenso werden die Möglichkeiten von nicht-textgebundenen Formaten, insbesondere der Videoberatung, dargestellt und erlebbar gemacht. Im Rahmen der Weiterbildung wird vermittelt, wie Onlineberatungsprozesse gestaltet und die systematische Verknüpfung von unterschiedlichen Kommunikationskanälen (Blended Counseling) gelingen kann. Die Teilnehmenden erfahren außerdem, auf welche rechtlichen, technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen sie bei der Umsetzung eines Onlineberatungsangebotes achten müssen.

Die Weiterbildung Schlafberatung Online ist die derzeit einzige Weiterbildung, die die Bereiche Schlaf- und Onlineberatung in dieser Form verknüpft. Für die Teilnehmenden bedeutet dies eine Erweiterung der eigenen beruflichen Kompetenzen und trägt als Qualifikationsnachweis zur Entwicklung neuer beruflicher Perspektiven bei.

Herbstkurs 2021
Referent*innen
  • Prof. Dr. med. Kneginja Richter, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Schlafmedizinerin, Somnologin (DGSM), Leitung der Schlafambulanz am Klinikum Nürnberg, Professorin an der Technischen Hochschule Nürnberg und Privatdozentin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
  • Prof. Dr. Robert Lehmann, Professor für Soziale Arbeit, Akademischer Leiter des Instituts für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg
  • Dr. Hans-Günther Weeß, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Somnologe (DGSM), Leiter des Interdiszipliären Schlafzentrums des Pfalzklinikums Klingenmünster, Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM), Inhaber Akademie für Schlafmedizin
  • Lukas Retzer, Psychologe M.Sc., Mitarbeiter der Schlafambulanz am Klinikum Nürnberg und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg, (Promotion im Projekt „Gesundbleiben im Schichtdienst“)
  • Sylvia Engels, Sozial- und Erziehungswissenschaftlerin, zertifizierte Onlineberaterin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Weiterbildungsbereich des Instituts für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg
  • Monika Feil, B.Sc. Psychologie, zertifizierte Onlineberaterin, Projektmitarbeiterin am Institut für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg (Projekt „Gesundbleiben im Schichtdienst“)
Die Kompetenzgruppe Schlafberatung Online am Institut für E-Beratung der TH Nürnberg in Kooperation mit der Schlafambulanz Klinikum Nürnberg/Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU)

Leitung: Prof. Dr. med. Kneginja Richter und Sigrid Zauter

Die Kompetenzgruppe Schlafberatung Online besteht aus einem interdisziplinären Team von Expert*innen aus den Bereichen der Medizin, Psychologie und Psychosozialen Beratung am Institut für E-Beratung der Technischen Hochschule Nürnberg und des Klinikums Nürnberg/Paracelsus Medizinische Privatuniversität.

Unser Hauptanliegen ist der gesunde Schlaf – dabei wollen wir Wege schaffen, die es erleichtern, gestörten Schlaf zu identifizieren und dabei möglichst unkompliziert und schnell Hilfe In Anspruch nehmen zu können.

Die Kompetenzgruppe Schlafberatung Online hat im Rahmen des aktuell laufenden Forschungsprojekts „Gesund bleiben im Schichtdienst“ (GebiS) und des Vorläufer-Pilot-Projekts „Onlineschlafberatung zur Müdigkeitsminderung“ (OMM) ein personalisiertes, digitales Angebot zur Schlafberatung entwickelt, an dem im Rahmen des aktuell laufenden Forschungsprojektes Schichtdienst-Beschäftigte unserer Projektpartner Robert Bosch GmbH, Klinikum Nürnberg und Caritas-Verband für die Diözese Eichstätt e. V. teilnehmen können.

Hier finden Sie weitere Infos über

Folgen Sie uns