Spiel-Design-Elemente

Spiel-Design-Elemente als Basis für eine Innovationsplattform zur Entwicklung sozialer Technologien – 2019 gefördert durch Leonardo


Brett- und Gesellschaftsspiele konstruieren durch ihre Regelwerke vielfältige Kombinationen aus Spiele-Design-Elementen, die insbesondere motivationale Wirkung entfalten können. Daneben zeigen sich auch im Bereich des freien, nicht-regelbasierten Spiels wie im musikalischen Handeln solche Strukturen.
In einer Workshopreihe mit unterschiedlichen Zielgruppen, darunter auch psyosoziale Beratungsberufe, werden Szenarien entwickelt, wie das Wissen in der Entwickler- und Beratungspraxis eingesetzt werden kann.
Das Projekt schließt an die empirischen Untersuchungen von EMPAMOS an.


Sie finden Prof. Dr. Thomas Voit beim Nürnberg Digital Festival mit dem Vortrag: „Don’t play no game that I can’t win – Wenn Künstliche Intelligenz lernt, mit unserer natürlichen Dummheit zu spielen“
Ort: Landbierparadies, Sterzinger Str. 4, Nürnberg
Zeit: Freitag, 12. Juli 2019, 16.00 – 19.00 Uhr


Projektbeteiligte:
Prof. Dr. Laila Hofmann, Prof. Dr. Robert Lehmann, Prof. Dr. Thomas Voit, Prof. Rainer Kotzian
Technische Hochschule Nürnberg, Fakultäten Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaften, Informatik & Hochschule für Musik Nürnberg, Elementare Musikpädagogik