GebiS

Gesund bleiben im Schichtdienst – Schlafberatung online für besonders vulnerable Zielgruppen. Im Projekt ist eine Promotion eingebunden. (2019 – 2023, gefördert vom BMBF)


Schlafstörungen sind insbesondere im Schichtdienst eine weit verbreitete und unterschätzte Gefahr für die Gesundheit der Menschen. Dem steht eine sehr geringe Inanspruchnahme der meist in Kliniken vorgehaltenen Schlafberatung mit langen Wartezeiten und hohen Zugangshürden gegenüber. Das Forschungsvorhaben identifiziert Faktoren und Bedingungen, die eine möglichst frühzeitige Inanspruchnahme einer Schlafberatung auslösen und entwickelt eine alltagstaugliche und niedrigschwellige, verschiedene datengenerierende Elemente (Schlaftagebücher, Smartwatches) integrierende internetbasierte Schlafberatung zur Prävention von Schlafstörungen. Die Implementation in ein betriebliches Gesundheitsmanagement wird gekoppelt mit der Gewinnung von Erkenntnissen zur Wirkung einer personalisierten Online-Schlafberatung für besonders vulnerable Personengruppen im Vergleich mit Erkenntnissen aus der Präsenzberatung. Darüber hinaus wird die Anerkennung der Beratungsleistungen durch die Gesundheitskassen vorbereitet.

  • Onlineschlaftagesbuch
  • Integration von Lifestyle-Geräten
  • personalisierte Onlineschlafberatung
  • Eingangsportal
  • Ausbildung Onlineschlafberatung
  • Klientenstudie zu Wirkungsfragen
  • Promotion zu kognitiven Folgen durch Schlafstörungen


Projektpartner

Klinikum Nürnberg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie & die Robert Bosch GmbH


Aktueller Projektstand

Schlafberatung Online

Zum 01.11.2019 startete die Schlafberatung Online auf www.schlafberatung-online.de. Zielgruppe der Beratung sind derzeit Schichtdienst-Mitarbeiter*innen der Robert Bosch GmbH und des Klinikums Nürnberg.
Bei der Robert Bosch GmbH beteiligen sich 14 Standorte mit insgesamt 32 Berater*innen aus der Betrieblichen Sozialberatung am Projekt und vermitteln den Zugang zur Beratung. Am Klinikum Nürnberg sind das Betriebliche Gesundheitsmanagement und der Betriebsärztliche Dienst Ansprechpartner für interessierte Mitarbeiter*innen.
Die Beratung wird durchgeführt von psychologischen Projektmitarbeiter*innen mit Zusatz-Qualifizierungen in Online-Beratung und Schlafmedizin/Kognitiver Verhaltenstherapie für Insomnie (KVT-I).

Software-Entwicklung

Die am Institut für E-Beratung entwickelte Online-Beratungs-Software wurde an die Erfordernisse der Schlafberatung angepasst (u.a. Integration von Schlafprotokollen) und wird in einem agilen Prozess kontinuierlich weiterentwickelt.

Promotionsstudie

Die Zulassung für die kooperative Promotion (TH Nürnberg, FAU Erlangen-Nürnberg) von Lukas Retzer ist erfolgt.
Arbeitstitel: „Entwicklung, Implementation und Evaluation einer Online-Schlafberatung für besonders vulnerable Zielgruppen“.

Curriculum-Entwicklung zur Ausbildung von Online-Schlafberater*innen

Das Projektteam arbeitet derzeit an der Ausarbeitung eines Curriculums zur Qualifizierung von Online-Schlafberater*innen. Der Weiterbildungskurs wird komplett online durchgeführt werden und enthält, je nach Qualifikation der Teilnehmer*innen, optionale Module (Grundlagen der Schlafmedizin, Grundlagen der Onlineberatung) und ein obligatorisches Modul (Theorie und Praxis der Schlafberatung Online).

Auftritte bei Kongressen

  • EPMA World Congress 2019, Pilsen, Tschechien
  • World Sleep Conference 2019, Vancouver, Kanada
  • Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) 2019, Hamburg
    Trump, Christian: Leistungsfähigkeit und Integration von Smartwatches in ein Online-Schlaftagebuch (Vortrag)
  • International Week 2020, Faculty of Philosophy,
    “Innovation in Humanities and Social Sciences”, Skopje, Mazedonien
  • Kongress der European Sleep Research Society ESRS 2020, Sevilla, Spanien (online)
    Retzer, Lukas: Women are more likely to drop out of digital behaviour treatment of insomnia (Poster)
  • Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) 2020, Essen (online)
    Scheja, Joachim: Untersuchung des Einsatzes von Smartwatches für die Online-Schlafberatung (Vortrag)

Veröffentlichungen

Erstellung eines Erklärvideos für die Zielgruppe der Schichtarbeitenden


Weitere Projekte

Projekt GebiS   Projekt OMMund