Neues Projekt am Institut

Kann ein Algorithmus im Konflikt moralisch kalkulieren? (KAIMo)
Ethik und digitale Operationalisierung im Feld der Kindeswohlgefährdung ist ein Kooperationsprojekt von der Hochschule für Philosophie in München mit der Fakultät Informatik & Wirtschaftsinformatik der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg Schweinfurt und der Fakultät Sozialwissenschaften der Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Es wird ab Januar 2021 2 bzw. 3 Jahre gefördert vom bidt.

Das Projekt passt hervorragend in unseren Themenschwerpunkt KI und Soziale Arbeit, in dem zwischenzeitlich einige Projekte gestartet sind.
 
Projekt OSpA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.