Onlinekurs: Krisen und schwierige Anfragen in der Onlineberatung

„Menschen haben Krisen – auch in der Onlineberatung“
In der Onlineberatung sind wir – wie in der psychosozialen Beratung überhaupt – immer wieder mit Anfragen konfrontiert, die sich von der alltäglichen Beratungsroutine abheben. Online erreichen uns diese „Hilferufe“ aber oft ungefilterter und unmittelbarer.
Als Online-Berater*innen sind wir daher stärker gefordert, uns mit unserer eigenen Haltung und geeigneten Strategien zu beschäftigen, wie uns Beratung auch im Krisenfall online gut gelingen kann.
Dieser zweiwöchige Onlinekurs und die darin erarbeiteten Strategien sind eine gute Vorbereitung auf den Umgang mit solchen Anfragen. Er besteht aus zwei Webseminaren und dem angeleiteten, eigenständigen Lernen auf der Plattform.
Inhalte:
• Selbstreflexion „Welche Anfragen sind für mich herausfordernd?“
• Rechtliche Grundlagen und Rahmenbedingungen
• Krisenleitfaden
• Praktische Übungen
• Austausch und Voneinander lernen mit den Kursteilnehmer*innen


Organisatorisches:
Zeitraum: 14.06. – 27.06.2021, Webinare am 15. und 22.6. von 9-11 Uhr
Kosten für die Teilnahme am zweiwöchigen Onlinekurs: 280€. Eine kostenlose Stornierung ist bis 4 Wochen vor Kursstart schriftlich möglich.
Der wöchentliche Arbeitsaufwand beträgt ca. 5 Stunden

Referentinnen:
Ursula Klupp, Dipl.-Sozialpäd. (FH), zertifizierte Onlineberaterin

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich mit einer E-Mail an: weiterbildung (at) e-beratungsinstitut.de. Wir benötigen Ihren Namen, eine Rechnungsanschrift sowie eine persönliche E-Mail-Adresse und Telefonnummer.